UMBAU WOHNHAUS IN KÜSNACHT (2003-2004)

Mit einigen strategischen Ausbrüchen konnte die enge innenräumliche Situation des bescheidenen Einfamilienhauses aus den 1910er Jahren aufgebrochen worden. Mit einem Anbau auf der Gartenseite entstand im Erdgeschoss eine eigene Wohnung mit separatem Eingang und gleichzeitig eine grosszügige Terrasse mit Aussicht für die obere Wohnung. Die beiden Dachaufbauten geben dem Haus als Ganzes eine stattliche Wirkung und steigern die Komplexität des Dachraums beträchtlich. Eine in Kirschholz ausgefütterte und mit Sitzkissen belegten Alkove erzeugt ein intimes innenräumliches Moment und lässt den Ausblick auf den See und die Albiskette zu.

 

OBJEKT
Ausbau und Einbau einer Einliegerwohnung mit Anbau an ein Haus aus den 1910er Jahren


STANDORT
Küsnacht, Zürichsee


MATERIALISIERUNG
Böden in Kirsche massiv, Küche in Aluminium, Einbauschränke weiss lackiert, Alkove im Dachgeschoss in Kirsche furniert. Verkleidung Anbau in Kupferwellblech, geschuppt


MITARBEIT

Johannes Käferstein, Urs Meister, Stefan Lüthi

kuesnacht.pdf