BIOLADEN ALTSTETTEN, ZÜRICH (2000)

Die Suche nach einem neuen Ladenkonzept - weg vom Quartierladen, hin zum Biosupermarkt - beeinflusste die Wahl von Materialien, Layout und Lichtstimmung. Die Waren selbst sollten die Farbigkeit des Raumes herstellen, die Einbaumöbel hingegen in einem dezenten Grauton zurücktreten und primär durch ihre Robustheit präsent sein.

OBJEKT
Ladeneinbau im Zentrum eines Aussenquartiers von Zürich

STANDORT
Altstetten, Zürich

MATERIALISIERUNG
Böden in Feinsteinzeug; Standard-Regalsystem in Metall, pulverbeschichtet; Kassen- und Thekenmöbel in Kunststein, imprägniert mit Füllungen in Erle Dreischicht, geölt

MITARBEIT
Johannes Käferstein, Urs Meister